Skip to main content

Weshalb der gesunde Schlafrhythmus Baby Eltern oft wach hält

Schlafrhythmus Baby

Der Schlafrhythmus Baby eines Neugeborenen bedeutet oftmals schlaflose Nächte für die Eltern. Zu oft wird jedoch vergessen, dass es nicht nur deutliche Unterschiede zwischen dem Schlafverhalten verschiedener Neugeborener gibt, sondern auch der Schlafrhythmus selbst etwas ist, das ein Baby zunächst entwickeln muss. Tag- und Nachtphasen sind ein völlig neues Konzept für Kleinkinder und auch Schlaf- und Essenszeiten, die sich oft am Rhythmus der Eltern orientieren, sind gewöhnungsbedürftig.

Schlafrhythmus Baby – Schlafphasen Baby: Warum es kein zu kurz oder zu lang gibt

Der Schlaf, den ein Neugeborenes letztlich benötigt, kann grade im ersten Lebensjahr nur durchschnittlich beziffert werden. So gibt es auch unter Neugeborenen Vielschläfer und solche, die mit vergleichsweise wenigen Stunden auskommen. Neugeborene Schlafen durchschnittlich 16 bis 18 Stunden pro Tag. Aber es gibt auch Ausnahmen. Ein Neugeborenes schläft viel, wenn es insgesamt bis zu 20 Stunden des Tages schlafend zubringen. Ein Neugeborenes schläft nicht zu wenig, wenn es dem entgegen auch schon mit zehn bis zwölf Stunden auskommt. Der Schlaf Neugeborener ist angeboren; es wird ihm sozusagen in die Wiege gelegt.

Dies ist natürlich wenig tröstlich für Eltern. Schlafrhythmus Baby bedeutet selbst bei Kindern bis zu einem Alter von sechs Monaten, dass sie üblicherweise ein- bis zweimal pro Nacht aufwachen und nach Nahrung verlangen. Auch danach beginnen Kinder zwar im Regelfall durchzuschlafen, was bei einem Kind, das um 19 Uhr zu Bett gebracht wurde, jedoch lediglich bedeutet, dass es gegen 4 Uhr Morgens wieder wach ist. Für die meisten Eltern noch immer eine nachtschlafende Zeit.

Schlafrhythmus Baby – Was tun, wenn es zu viel wird

In Fällen, in denen Kinder nachts überdurchschnittlich oft aufwachen oder nur schlecht einschlafen, ist guter Rat teuer. Auch ein Neugeborenes schlafen legen ist für Eltern oftmals ein allabendlicher Kampf. Nicht ohne Grund ist Schlafrhythmus Baby in Suchmaschinen eines der häufigsten Schlagwörter in diesem Zusammenhang. Glücklicherweise gibt es viele Hilfsmittel, die solche Situationen für Eltern und auch das Kind erträglicher machen, ohne das Wohlergehen des Neugeborenen zu beeinträchtigen.

Baby 1 Monat

Baby 1 Monat

Die Entwicklung deines Babys in dem ersten Monat ist sehr spannend. Das Baby entdeckt die Sinneswelt in den ersten Wochen. Die Kommunikation mit deinem Baby ist sehr wichtig. Man sagt immer „Wickle das Kind, wenn es schreit.“ Hier gibt es eine Baby 1 Monat.